fbpx

Berberin bei Durchfall

Berberin bei Durchfall

Alleine bei dem Gedanken an Durchfall überkommt die meisten Menschen ein ziemlich ungutes Gefühl. Denn Durchfall ist meist auch mit Übelkeit und Magenkrämpfen verbunden, und gerade in Kombination sorgt dies für unangenehme Momente im Alltag. Doch nicht nur im Alltag, sondern vor allem auch im Urlaub,

wo das Essen anders ist und der Hygiene-Standard meist etwas anders definiert wird, kann der verwöhnte westeuropäische Magen schon einmal in Mitleidenschaft gezogen werden.

Chinesische Reiseapotheke

Es ist lange Tradition bei den Chinesen, vor langen Reisen, Berberin mit in die Reiseapotheke zu packen. Berberin ist eines der beliebtesten Notfallmedikamente für Reisen, z.B.  nach Südamerika oder Südostasien, wegen seiner schnellen medizinischen Wirkung auf viele der häufigsten Beschwerden, die dort in diesen Gebieten auftreten können. So ist man perfekt auf kleinere medizinische Notfälle vorbereitet.

Berberin hat eine starke antimikrobielle Wirkung gegen Bakterien, Pilze und Viren. Berberin wird am häufigsten für Krankheiten wie bakterielle Durchfälle und Darmparasiten verwendet.

Eine amüsante Geschichte

Ein Amerikaner, der nach Südostasien reiste, war äußerst vorsichtig mit dem, was er aß und trank. Er putzte seine Zähne mit Wasser aus Flaschen und war sehr vorsichtig bei der Auswahl seines Essens. Er aß nie etwas, was aus seiner Sicht nicht gut war. Eine Woche war vergangen und er war nicht krank geworden. Das stimmte ihn sehr zufrieden.

Seine Vorsicht zahlte sich aus. Eines Nachmittags wurde er durstig und trank eine Coca Cola in einem Hotel. Er glaubte sich sicher, da die Coca Cola in einer Aluminiumdose direkt aus den USA kam. Er genoss die Cola mit ein paar Stücken Eis.

Zu seinem Entsetzen begann sein Bauch innerhalb von 10 Minuten zu schmerzen, und kurz darauf erbrach er sich und hatte Durchfall. Er wurde bald sehr dehydriert, und sein Zustand war sehr ernst. Die Ursache war im schleierhaft. Was war der Grund für seinen misslichen Zustand? Es waren die Eiswürfel in der Coca Cola. Sie wurden aus Leitungswasser hergestellt.

Ein anderer Reisender, der die Situation mitverfolgte gab dem armen Amerikaner ein paar Berberin Kapseln. Innerhalb von zwei Stunden verschwanden seine Symptome und Beschwerden. Der Amerikaner war sehr dankbar.

Menü